Empathie

  1. planen
  2. Workshops
  3. komplexe Prozesse
  4. Komplexität
  5. workshops
  6. Innovation

Am Anfang jedes Entwurfs gilt es die Anforderungen eines Gebäudes auf eine grundlegende Frage oder Problemstellung - im gemeinsamen Prozess mit dem Auftraggeber - zu reduzieren. Als Experten mit jahrelangen Erfahrungen besonders in den Bereichen Bildung, Gesundheit und Restaurierung wissen wir die richtigen Fragen zu stellen, um so die – manchmal verborgenenWünsche und Gebäudeanforderungen der Kunden zu ergründen.

Zur Beantwortung aller Fragen und Wünsche organisieren wir interaktive Prozesse, wie z.B. Workshops, an denen alle Nutzer des späteren Gebäudes partizipieren um bereits im Entwurfsprozess Wünsche und Anforderungen zu ergründen und zu konkretisieren. Die präzise Dokumentation und genaue Formulierung aller Fragen, Lösungen und Ziele dieser Prozesse ermöglichen schlussendlich eine genau auf die Wünsche des Auftraggebers zugeschnittene, individuelle Entwurfslösung.