I   A   A

INGENIEURS ARCHITECTEN ASSOCIATIE

Selbständig wohnen mit der Sicherheit von Fürsorge

Zorgcampus Wissehaege

  1. Appartementkomplex
  2. Pflegekomplex
  3. Architektur
  4. Pflegewohnheim
  5. Ganzheitlicher Entwurf
  6. Empathie

An verschiedenen Standorten in Brabant und Limburg besitzt die Vitalis WoonZorg Groep Pflegeheime, Rehabilitationszentren und Apartmentkomplexe und bietet Dienstleistungen für Senioren im Bereich Wohnen, Pflege und Soziales an. Eines dieser Pflegeheime ist De Weerde südlich von Eindhoven, das 1966 für die Langzeitpflege älterer Menschen gebaut wurde. Nach der damaligen Pflegevision wurden die Bewohner als Patienten behandelt und wohnten mit mehreren Personen in einem Zimmer. Privatsphäre war keine Option und sinnvollen Tagesbeschäftigungen wurde wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Krankenpflegerische und medizinische Versorgung waren das Hauptziel der Pflegeeinrichtung.

Um das Jahr 2000 formulierte Vitalis eine neue Pflegevision mit dem Titel Raum für ein gutes Leben, in der die Wünsche der Bewohner im Mittelpunkt standen. Es musste Raum für Häuslichkeit und Intimität geben, aber auch für Anregung. Dies erforderte innovative und dienstleistungsorientierte Wohnformen, die De Weerde nicht bieten konnte. Das Gebäude wurde abgerissen, um Platz für einen Neubau zu schaffen.

ander kleinschalig aanzicht
omschrijving
restaurant

DAS EIGENE LEBEN FORTSETZEN IN HÄUSLICHER ATMOSPHÄRE

IAA Architecten übersetzte die Pflegevision in ein häusliches Gebäudekonzept mit hotelähnlichem Charakter, in dem Raum für eine Vielzahl von Dienstleistungen, Pflege- und Wohnformen vorhanden ist. Die Basis des neuen Komplexes mit dem Namen Wissehaege ist ein Pflegeheim mit 220 Einzimmerwohnungen für Psycho-Geriatrie, Somatik, Rehabilitation, Gerontopsychiatrie und Palliativmedizin. Das Gebäude umfasst eine Tagesstätte für Senioren und ein poliklinisches Behandelzentrum sowie eine Kindertagesstätte für 12 Kinder. Angrenzend befindet sich ein Wohnturm mit 39 Wohnungen im Luxus-Eigentumswohnungsbereich mit dazugehörigem Parkhaus.

toren aanzicht logo

Atrium als pulsierendes Herz

Der Dreh- und Angelpunkt von Wissehaege ist ein beeindruckendes Atrium mit einer Höhe von mehr als 16 Metern, das pulsierende Herz, das für Lebendigkeit sorgt und um das herum die meisten Apartments angeordnet sind. Es ist ein „Platz", auf dem sich alle Zielgruppen und ihre Gäste treffen und der sich für große Aktivitäten und Veranstaltungen eignet. Es befinden sich hier ein Restaurant, ein Grand Café mit Außenterrasse, eine Zahnarztpraxis, einen Raum der Stille und verschiedene Geschäfte. Galerien schlängeln sich in großen Höhen um das Atrium und bringen Leben in das Gebäude.

Pflegeheim mit maximaler Privatsphäre

Auf der Westseite besteht Wissehaege aus zwei dreistöckigen Pavillons mit jeweils zwei Haushalten, in denen sieben ältere Menschen mit Demenz in einer familiären Atmosphäre leben. Jeder hat sein eigenes Wohn-Schlafzimmer, und es gibt ein gemeinsames Wohnzimmer und eine gemeinsame Küche. Die somatisch Behinderten, oft bettlägerig, haben ein eigenes Wohnzimmer neben dem Atrium, so dass sie das lebhafte Treiben optimal miterleben können. Die Patienten, die vorübergehend zur Rehabilitation in Wissehaege eingeliefert werden, bekommen ein schlichter eingerichtetes Zimmer in der Nähe von Dienstleistungen wie Physiotherapie.

Dieses Projekt teilen