Wagener Stadion, Amstelveen

Europameisterschaft erfordert Renovierung Sportstätte

  1. Kraft der Visualisierung
  2. Ganzheitlicher Entwurf
  3. verbindend
  4. Nachhaltigkeit
  5. Städtebau und Landschaft
  6. Architektur

Der niederländische Hockeybund KNHB ist der einzige Verband in den Niederlanden, der über ein eigenes Stadion verfügt: das Wagener Stadion im Amsterdamer Wald. Im Jahr 2010 wurde ein landesweiter Wettbewerb über den Neubau eines Stadions in Amstelveen ausgeschrieben, den IAA Architecten für sich entscheiden konnten. Nachdem im Jahr 2016 der KNHB mit der Austragung der Europäischen Hockeymeisterschaft im Jahr 2017 beauftragt wurde, nahm das Projekt an Fahrt auf und die Planungen wurden nach zeitweiligen Projektstillstand wieder aufgenommen.

veldzicht

stadionstoeltjes

bankies

Neues Wagener Stadion: 1. Phase: Neue Haupttribüne

Auf dem aktuellen Standort des Wegener Stadions plant der Verband in den kommenden 10 – 15 Jahren ein gänzlich neues Stadion zu realisieren. Begonnen wird mit dem Bau einer neuen Haupttribüne, die zur Europameisterschaft 2017 in Betrieb genommen werden soll.

Unter der neuen Tribüne mit ca. 2000 Sitzplätzen befinden sich im Erdgeschoss neben den Sanitärräumen auch die Umkleidekabinen für die Teams und die Schiedsrichter, ein Dopingkontrollraum sowie ein Erste-Hilfe-Raum. Von der Eingangshalle im Erdgeschoss gelangt der Besucher über einen Lift oder eine Treppe ins erste Obergeschoss, wo sich eine große Lounge, verschiedene Bars und Restaurants befinden. Von der Terrasse aus können die Besucher das Geschehen auf dem Spielfeld verfolgen. Die über die gesamte Spielfeldlänge verlaufende Empore bietet dem Besucher verschiedene Möglichkeiten, das Spiel zu verfolgen und gleichzeitig Gleichgesinnte zu treffen.

Das neue Gebäude besteht aus vorgefertigten Betonteilen, die Überdachung der Tribüne aus einer Stahlhauptkonstruktion. An der Außenseite ist eine subtile, wellenförmige Holzverkleidung angebracht, die auf das Material der ehemaligen Tribüne und auf den für die Umgebung typischen Amsterdamer Wald verweist. Im Fall der zukünftigen Erneuerung der übrigen Tribünen, kann die Holzschale wie ein Kranz um das ganze Stadion herum gelegt werden.

Dieses Projekt teilen